Medien: Hoffenheim nimmt Milan Badelj ins Visier

Hertha BSC Berlin nimmt Felix Passlack ins VisierFoto: manseok / pixaybay (CCO)

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat die TSG 1899 Hoffenheim den Ex-Hamburger Milan Badelj ins Visier genommen. Der 28-jährige Mittelfeldspieler steht aktuell beim AC Florenz unter Vertrag.

Wird die TSG 1899 Hoffenheim nochmals auf dem Transfermarkt aktiv? Medienberichten zu Folge suchen die Kraichergauer noch eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld. Demnach haben die Verantwortlichen ein Auge auf den kroatischen Nationalspieler Milan Badelj geworfen.

Der 28 Jahre alte Kroate ist kein Unbekannter in der Bundesliga, von 2012 bis 2014 stand dieser beim Hamburger SV unter Vertrag und hat insgesamt 69 Spiele für die Rothosen absolviert. 2014 wechselte Badelj dann in die Serie A zu AC Florenz.

Feiert Badelj sein Comeback in der Bundesliga?

Angeheizt wurden die Gerüchte in den vergangenen Tagen durch die Aussagen von Dejan Joksimovic, der bis vor kurzem noch Spielerberater von Badelj war. Joksimovic bestätigte das Interesse der Hoffenheimer an Badelj: „Wir hatten ein Angebot aus Hoffenheim. Aber Badelj hatte keine Lust, nach Deutschland zurück zu kehren.“

Neben Hoffenheim soll auch der AC Milan großes Interesse an Badelj haben. Der 31-fache kroatische Nationalspieler hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2018 in Florenz. Der aktuelle Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 11 Millionen Euro.

Es wird spannend zu sehen ob Badelj tatsächlich ein Comeback in der Bundesliga feiert. Mit Havard Nordtveit haben die Kraichgauer diesen Sommer bereits einen zentralen Mittelfeldspieler verpflichtet. Der Norweger ist jedoch eher ein Mann für das defensive Mittelfeld, Badelj hingegen ist tendenziell eher ein Mann für die Offensive.

Kommentar hinterlassen zu "Medien: Hoffenheim nimmt Milan Badelj ins Visier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*