Offiziell! Benjamin Mendy wechselt zu Manchester City

Benjamin MendyFoto: Steindy / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde Benjamin Mendy immer wieder mit einem Wechsel zu Manchester City in Verbindung gebracht, seit heute ist der Transfer unter Dach und Fach. Der 23-jährige Linksverteidiger wechselt für knapp 58 Millionen Euro von Monaco zu den Citizens.

Manchester City ist auf der Suche nach einem neuem Linksverteidiger fündig geworden, wie die Sky Blues heute bekannt gaben hat man Benjamin Mendy vom AS Monaco verpflichtet. Der 23-jährige wurde bereits seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zu den Citizens in Verbindung gebracht. Mendy äußerte sich wie folgt zu dem Wechsel: „Ich bin überglücklich, mich Manchester City anzuschließen. Es ist einer der führenden Klubs in Europa und hat in Pep Guardiola einen Trainer, der immer offensiven Fußball spielen lässt.“ Durch die Verpflichtung von Mendy sind die Titelchancen für City in der kommenden Saison sicherlich nochmals gestiegen. Wer einen passenden Wettanbieter für die englische Premier League sucht, sollte auf www.sportwetten24.com vorbeischauen.

Gerüchten zu Folge hat Manchester City 58 Millionen Euro für Mendy ausgegeben. Der 4-fache französische Nationalspieler ist nicht der einzige Neuzugang in diesem Sommer. Mit Bernardo Silva (Mittelfeld, 48 Millionen Euro), Torhüter Ederson (40 Millionen Euro von Benfica Lissabon), Rechtsverteidiger Kyle Walker (56,5 Millionen Euro von Tottenham), Außenverteidiger Danilo (30 Millionen Euro von Real Madrid) und Mittelfeldspieler Douglas Luiz (12 Millionen Euro von Vasco da Gama) gesichert. Damit hat der Klub knapp 225 Millionen Euro  in die Hand genommen für neue Spieler.

Mendy wagt den Sprung auf die Insel

In Deutschland dürften die wenigsten Fußballfans etwas mit dem Namen Benjamin Mendy anfangen können, in Frankreich hingegen ist dieser bereits ein „Star“. Nach drei Jahren bei Olympique Marseille, in denen er sich zu einem der besten Außenverteidiger der Ligue 1 entwickelt hatte, wechselte Mendy im Sommer 2016 zum Ligakonkurrenten AS Monaco. Unter Trainer Leonardo Jardim erkämpfte sich Mendy auf Anhieb einen Stammplatz und war maßgeblich daran beteiligt, dass am Ende den großen Favoriten aus Paris in die Schranken wies und sich zum Meister krönte.26

Neben dem FC Chelsea und dem Stadtrivalen United gehört Manchester City zu den Top-Favoriten in der Premier League. Hier findet man die besten Wettanbieter für die englische Liga. Es wird spannend zu sehen ob Mendy seine Erfolgsgeschichte auch bei den Sky Blues fortsetzen kann. Nicht wenige Experten gehen davon aus, dass dieser eines Tages der „beste Linksverteidiger“ auf der Welt sein wird.

Kommentar hinterlassen zu "Offiziell! Benjamin Mendy wechselt zu Manchester City"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*