Bayern nimmt PSG-Talent Yacine Adli ins Visier

Fussball NewsFoto: jarmoluk / pixabay (CC0)

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat der FC Bayern ein neues Nachwuchstalent ins Visier genommen. Demnach hat der deutsche Rekordmeister großes Interesse an einer Verpflichtung von Yacine Adli. Der 17-jährige Offensivspieler steht aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Auch der FC Barcelona soll ein Auge auf Adil geworfen haben.

Ende Oktober hat der FC Bayern, etwas überraschend, bekannt gegeben, dass man sich die Dienste des 16-jährigen Alex Timossi Andersson vom IF Helsingborg gesichert hat. Der Schwede wird im Sommer 2019 zum FC Bayern wechseln. Andersson ist ein weiteres Indiz dafür, dass die Bayern ihrer Transferlinie treu bleiben und keine „fertigen Superstars“ für dreistellige Millionensumme kaufen, sondern junge, vielversprechende Talente an sich binden und diese weiter entwickeln. In der Vergangenheit gab es zahlreiche solcher Beispiele, unter anderem Spieler wie Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller oder Holger Badstuber. Auch in er jüngeren Vergangenheit hat man solche Spieler verpflichtet, hierzu zählen auch Kingsley Coman, Joshua Kimmich oder Renato Sacnhes.

Yacine Adli gerät in den Fokus der Bayern

Wie die französische L’Equipe berichtet haben die Bayern-Scouts ein weiteres Nachwuchstalent ins Visier genommen. Demnach soll Yacine Adli von Paris Saint-Germain ganz oben auf der Wunschliste des FCB stehen. Der 17-jährige Adil spielt derzeit für die zweite Mannschaft von Paris. Noch besitzt Adil keinen Profivertrag, neben Paris und den Bayern lockt wohl auch der FC Barcelona den französischen U17-Nationalspieler. Adli, der aufgrund seiner Frisur gerne auch mal mit Marouane Fellaini von Manchester United verglichen wird, kann im offensiven Zentrum aber auch auf der Acht spielen.

Ein Wechsel von Adli von Paris nach München wäre schon ein herber Rückschlag für die Franzosen, die gerade alles daran setzen sich im europäischen Spitzenfussball zu etablieren. PSG und die Bayern sind unter anderem diese Saison bereits in der UEFA Champions League aufeinander getroffen. In Paris setzte man sich mit 3:0 gegen die Bayern durch. Dies war zudem das letzte Spiel von Carlo Ancelotti als Bayern-Trainer. Anfang Dezember kommt es in der Münchner Allianz Arena zum Rückspiel. Das Online Portal www.Online-Sportwette.net versorgt interessierte Fans mit passenden Wettangeboten für dieses Duell. Es wird spannend zu sehen ob die Verantwortlichen in München das Aufeinandertreffen nutzen um auch die Personalie Adli zu besprechen.

Adli wäre nicht der erste Franzose im Trikot des FC Bayern. Französische Spieler haben bereits eine große Tradition in München. Den Anfang machte Jean-Pierre Papin, ehe Bixente Lizazaru und Willy Sagnol zu echten Vereinslegenden wurden. Mit Franck Ribery haben die Bayern seit 2007 einen absoluten Publikumsliebling in ihren Reihen. Zuletzt hat man mit Kingsley Coman und Corentin Tolisso zweit weitere Franzosen verpflichtet.

Kommentar hinterlassen zu "Bayern nimmt PSG-Talent Yacine Adli ins Visier"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*